Regeln

Das Promoten auf Veranstaltungen sollte sowohl Promotern als auch Spielern Spaß machen. Deshalb hier ein paar Spielregeln:

Freundlicher Umgang:
  • Auch wenn man mal eine etwas anstrengendere Spielegruppe betreut, sollte man freundlich und geduldig sein.

  • Erscheinungsbild:
  • Bluse und Blazer sind schön, aber unbequem. Ein gepflegtes Erscheinungsbild sollte beim Umgang mit Menschen jedoch Voraussetzung sein.

  • Essen und Trinken an Demotischen:
  • Niemand mag Krümel auf seinem Spielbrett. Zum Essen einfach ein paar Schritte neben den Stand gehen, oder kurz in die dafür vorgesehenen Räume verschwinden. Achtet hierbei bitte auf eure Pausenzeiten und darauf, ob euch am Stand nicht vielleicht eine interessierte Spielegruppe benötigt. Nicht alle auf einmal verschwinden! (Pausenrotation)
  • Was auch niemand mag, sind nasse Spielbretter. Geschlossene Getränke dürft ihr gerne mit an den Stand nehmen, offene Getränke wie Kaffeebecher, Gläser, etc. bitte nicht.
  • Fahnen sind zwar schön, aber nur im Wind. Alkohol während der Messe/Veranstaltung ist nicht erlaubt, so schlimm wird’s nicht. Am Abend ist das natürlich okay, aber bitte so, dass ihr am nächsten Tag wieder einsatzbereit seid.

  • Handys und anderes Spielzeug:
  • Immer erreichbar sein ist wichtig! Aber vor allem sollt ihr erreichbar sein für die Besucher, die von euch ein Spiel erklärt bekommen möchten. Also Handy in der Tasche lassen und ansprechbar sein.

  • Zuverlässigkeit:
  • Wo wir gerade bei Handys sind: Jeder von uns trägt eine Uhr bei sich. Benutzt sie! Sollte es doch einmal zu Verzögerungen kommen, sagt bitte euren Mit-Promotern oder Teamleitern Bescheid. Wichtig ist, dass ihr auch dem Event-Team Bescheid gebt. (per Mail)
  • Krank werden wir alle mal. Auch hier bitte so zügig wie möglich dem Event-Team Bescheid geben, sodass die Chance besteht, noch Ersatz zu finden.

  • Kleine Pausen zwischendurch:
  • Ob Raucher, Frischluftfanatiker oder Durchatmer: Wir gehen doch alle gerne mal 5 Minuten an die frische Luft. Achtet bitte darauf, dass aus „5 Minuten an der frischen Luft“ nicht „alle 5 Minuten an die frische Luft“ wird. Meldet euch bei den anderen ab, damit niemand einen Suchtrupp losschicken muss.